Diese Seite ist für Ihren Browser nicht optimiert. Bitte nutzen Sie einen aktuelleren Webbrowser.

Willkommen in der „KiArena 2014“.

Das emotionalste aller Ereignisse des Jahres 2014 galt es, mit dem Kia-Markenkern und Social Media Aktivierungen zu verknüpfen.

Gemeinsam mit unserem Partner DIYOU konzipierten wir einen individuellen Mix aus Online- und Offline-Aktivierungen für Kia zur Fifa Fußball Weltmeisterschaft 2014. Ziel war es, die User in mehreren Stufen gemeinsam mit Kia durch die WM-Zeit zu begleiten. Kern der Kampagne bildete dabei eine mehrstufige Multi Channel-App: Die „KiArena“.

Über einen Zeitraum von 2 Monaten fand der User hier einem Mix aus viralen, sowie kurz- und langfristigen Aktivierungen. Teaser-Clips auf Youtube und Facebook kündigten das Großereignis mit dem “Kia-Race” nach Brasilien frühzeitig an. Mit dem Start der Kampagne galt es, innerhalb eines Geschicklichkeitsspiels den Ball auf dem Dach eines Kia Soul balancierend 10000km durch 5 verschiedene Länder nach Brasilien zu fahren, wo anschließend die “KiArena” eröffnet wurde. Die “KiArena” war als interaktives Social-Hub konzipiert und beinhaltete Team-Übersichten und regelmäßig neu platzierte Aktionen und Gewinnchancen.

Offline wurde das Erlebnis “KiArena” in die Bereiche des Public Viewings verlängert, indem gezielte User Generated Content Aktionen lanciert und User Ihre Public Viewing-Erlebnisse und Emotionen via Facebook und Instagram in der App dokumentieren konnten. Als Offline-Verlängerung wurde das “Kia-Race” als Crowd Game auf den Public Viewing Events in Hamburg/St. Pauli zum interaktiven Massenerlebnis. Durch Motion Capturing Technologie konnten bis zu 60.000 begeisterte Fans gleichzeitig das “Kia-Race” auf der riesigen LED-Leinwand im Split-Screen gegeneinander spielen.

Während der WM generierte der Kunde über 200.000 App-Aufrufe. Beim “Kia-Race” wurden insgesamt 27.000.000 Kilometer zurückgelegt. Zudem wurde insgesamt 24.000 mal auf den Spielausgang eines WM-Spiels getippt.

Auftraggeber / Kampagne:

KIA MOTORS DEUTSCHLAND GMBH
KiArena

Jahr:

2014

Tags:

best-case